Hundemassage
Hundemassage

Osteopathie für Tiere

Osteopathie bedeutet einfach übersetzt "Knochenleiden".

Der USamerikanische Arzt A.T.Still begründete 1885 die Lehre der Osteopathie, wie sie auch heute noch beim Mensch und Tier verstanden wird.

Der Körper wird als Ganzes gesehen, wobei sich auch innere Erkrankungen, wie schmerzhafte, akute oder chronische Magen-, Leber-, Herz- und Darmstörungen über Verschaltung via Rückenmark zu Verkrampfung der Rückenmuskulatur und Blockaden der benachbarten Gelenke führen.

Bleibt der Zustand der Blockade bestehen, beginnt ein Schmerzkreislauf der zu weiteren Verspannungen, Schmerz, Fehlhaltungen und letztlich zu Arthrosen führt.

Die Tierosteopathin versteht mit speziellen Handgriffen sanft die blockierten Gelenke zu manipulieren. Dabei steht sie in enger Kommunikation mit dem Tier und überträgt mit leisen Impulsen und minimalem Krafteinsatz Energie in die zu behandelnden Gewebestrukturen. 

Verspannungen werden gelockert und Blockaden aufgehoben, dadurch stellt sich ein Maximum an Beweglichkeit und Wohlbefinden für das Tier ein.

Eine osteopathische Behandlung kann bsi zu 1,5 Std. dauern. Sie stellt eine spezielle Form der physiotherapeutischen Therapie dar.

Aktuelles

TV-Auftritt bei ZDF - "Volle Kanne"

Das Zentrum ist an 6 Tagen geöffnet – wir sind auch samstags für Sie da.

Wobei kann ich helfen?

Besuchen Sie unsere Praxis auch in den Social Media

Druckversion Druckversion | Sitemap
Zentrum für Tierphysiotherapie – pets in motion | Gimmersdorfer Str. 75
53343 Wachtberg | Tel. 0228 - 93 49 97 42 | info@pets-in-motion.de | Impressum | Datenschutz